Logo Home   |   Kontakt   |   Impressum/AGB   |   English       
 
Firmenprofil Innovation Produkte Projekte Referenzen
‹berblick Philosophie Angebot Lebenslauf

Firmenprofil

Verhindern eingefahrene Denkmuster Ihr Weiterkommen?
Steuert der Markt Ihr Handeln oder steuern Sie den Markt?
Sehen Sie sich einem enormen Wettbewerbsdruck ausgeliefert?
Besteht Innovationsbedarf?
Rüsten Sie sich für Innovation, Komplexität und Veränderung!
 

I.C.I.C.

Idea Creativity Innovation Competence unterstützt den Kunden bei der Suche nach Ideen und Lösungen und bietet effiziente Möglichkeiten sich einen deutlichen Vorsprung mit Innovation zu schaffen
 

Vorteile für den Kunden - aus der Praxis


1. Umsatz, Wachstum, Profit

Einige Projekte, die in der eigenen Berufspraxis durchgeführt wurden, haben folgende Marktergebnisse geliefert: Ein Produkt („Philips Satinelle“) hat den Marktanteil für die Firma verdoppelt, zwei Produkte („Philips Satinelle“, „Philishave Cool Skin“) bekamen Innovationspreise in unterschiedlichen Ländern und „Philishave Cool Skin“ alleine, erreichte Einkünfte von 55 Millionen Euro im ersten Jahr.


2. Neue Geschäftsfelder

Ein Beispiel von „3M“: Der jährliche Umsatz durch Konzepte, die mit einem Lead Users Projekt kreiert wurden, war im Schnitt $146 jährlich, mehr als acht mal höher als bei einem durchschnittlichen Non - Lead Users Projekt. Jedes Lead Users Projekt kreierte bedeutende neue Produktlinien. Zuletzt, als Endergebnis: Die Bereiche, die mit Lead Users Projekten ihre Ideen / Konzepte generiert haben, erfuhren die stärkste Wachstumsrate der letzten 50 Jahre!


3. Zeit

Durch frühe Entscheidungen und Effizienz (Front-Loading), im Prozess forciert, wird nur 30% der Zeit oder teilweise deutlich weniger für die Entwicklung notwendig. Beispiel sind Prozesse wie Entwicklung mit Lead Users, die eine enorme Entwicklungsgeschwindigkeit bieten. Diese Prozesse greifen auf vorhandene, am Markt geprüfte Prototypen zurück, die man anschließend nur industriell umsetzen soll.


4. Einsparung

Es sind finanzielle Einsparungen von mind. 50% und mehr möglich, falls nur Entwicklungskosten in Betracht gezogen werden. Im Gegenteil, ein „Zufalls-Treffer-Produkt“ bringt ein hohes finanzielles Risiko mit sich, was bei der Positionierung des richtigen Produktes am Markt nicht der Fall ist.


5. Strategische Innovation

Strategische Planung (Roadmap) für mehrere Generationen ist ein Standardergebnis bei gut durch geführten Ideenfindungsprozessen. Die Produktrichtungen sind geprüft, können strategisch kombiniert und am Markt in logischer Reihenfolge eingeführt werden. Eine kontinuierliche Innovation (z.B. halbjährlich, jährlich, alle 2 Jahre) ist damit viel einfacher.


6. Hohe Treffwahrscheinlichkeit

Durch kluge Kombination von psychologisch geprüften Methoden, wird die Kreativität und Gruppendynamik optimal genützt. Das ergibt eine hohe Treffsicherheit der dadurch generierten Ideen und Konzepte.
Ein Beispiel: Strukturiertes Ideenmanagement zeigt einen statistischen Wert von einer mehr als 70%-igen Wahrscheinlichkeit, dass ein dadurch kreiertes Produkt ein Markterfolg wird.


7. Entwicklung der Innovationskultur

Nach mehreren solchen Projekten prägt eine solche Arbeitsweise die Organisation und die Effizienz wird deutlich gesteigert. Die strukturierte Vorgehensweise mit Kreativität und Innovation wird zum Alltag. Es wird eine Effizienz auf höherem Niveau erreicht. Gute Beispiele dafür sind Firmen wie z.B. „Philips“, „3M“ und „Hilti“.


8. Konsens auf breitem Niveau

Hoher Konsens auf breitem Niveau durch Mitarbeit verschiedener Hierarchien und Kompetenzen. „Jeder“ hat den Beitrag geleistet, jeder identifiziert sich mit dem Ergebnis. Durch „weichen“ Übergang zwischen den verschiedenen Projektphasen ist der Aufwand für Projektstart /-Implementierung wesentlich geringer.
 

Wie wird das erreicht:

Durch breite Erfahrung mit Innovation und Anwendung von hoch entwickelten Ideenfindungsprozessen wie z.B.: Strukturiertes Ideenmanagement, Entwicklung mit Lead Users (Leitanwender), Synektik, Ideenpool, Blue Ocean Strategy, und andere.